Übersicht     Kurzberichte     Einsätze     Berichte  
22.01.20 
 
GermanDiese Seite ausdrucken
 

30.05.2003 - Frankfurter Rundschau - Nördliche Stadtteile

100 Jahre Feuerwehr

Ganz im Zeichen der Freiwilligen Feuerwehr stand am Wochenende Niederursel. Ausgelassen feierte das einst idyllische Dörfchen das 100-jährige Bestehen "ihrer" Wehr. Höhepunkt war der Festzug, der sich am Sonntag durch die engen Gassen des Stadtteils schlängelte. Dabei ließen sich die "Niederorscheler" auch vom miesen Wetter nicht verdrießen. Viele der Fachwerkhäuschen hatten sie mit Girlanden, Fahnen, Luftballons und Birkengrün geschmückt. Die Wirtsleute der "3 Raben"erfrischten die Blauröcke mit Ebbelwei und Bier. Der Festzug, an dem sich zehn Wehren aus der näheren Umgebung und fünf Musikzüge beteiligten, dokumentierte auch ein Stückchen Feuerwehrgeschichte der letzten hundert Jahre. Während die Niederurseler Wehr ihre aktuellen Einsatzfahrzeuge präsentierte, zogen die Stierstädter alte Pumpen mit Oldie-Traktoren oder Muskelkraft an den Zuschauern vorbei. Besonders putzig: Ein zum Feuerwehrauto umgebauter kleiner Trabi mit Leitern und Schlauchtrommeln. Die Hausener hatten ihre historische Doppelkolbenhanddruckspritze, die bis in den zweiten Weltkrieg im Einsatz war und auch heute noch voll funktionsfähig ist, mitgebracht. Mit etwas Fantasie konnte man sich leicht vorstellen, welch Aufruhr in dem kleinen Dorf geherrscht haben mag, wenn ein Fachwerkhaus oder eine Scheune in Flammen stand. An die beschauliche Zeit des idyllischen Dorfes vor den Toren Frankfurts mit drei Mühlen und zwei Rathäusern erinnerte der Bürgerverein mit einem gelungenen Motivwagen. Auch die Kleintierzüchter und die Jugendfußballer reihten sich in die historische Schau der Brandschützer ein. Zünftig gefeiert wurde an den drei Jubeltagen im Festzelt auf dem Kerbeplatz am Dorfwiesenweg mit viel Musik, tänzerischen Darbietungen und einer Comedy-Show. Den knalligen Schlusspunkt setzte ein Feuerwerk am Sonntagabend.
(rw/FR-Bild: Monika Müller)

Copyright © 2003 Frankfurter Rundschau

 
0 views
 E-Mail
 (0 69) 7 89 42 43
 (0 69) 7 89 42 43
Wetterwarnungen
Pegelstände Main
Waldbrandgefahr
Copyright © 1999 - 2020 by Freiwillige Feuerwehr Frankfurt am Main - Hausen e.V.
  |  Informationen  |  Webteam  |  Impressum  |   RSS-Feed  |